978-3-03909-174-4

Management von Best盲nden in Supply Chains

St枚lzle, Wolfgang/Hofmann, Erik/Selensky, Stefan/Germann, Tim (Hrsg.)
ISBN 978-3-03909-174-4
2., vollst. 眉berarb. u. stark erw. Auflage
erschienen in 2024
Sprache D
288 Seiten
broschiert

 

CHF 59,00 / EUR 59,00


Soeben erschienen.

Um die Vorschau anzeigen zu k枚nnen, akzeptieren Sie bitte alle Cookies und das Laden externer Inhalte.






Datenschutz

Wie hoch sollen Bestände im eigenen Unternehmen sein – auf der Beschaffungsseite, in der Fertigung und auf der Distributionsseite? Wie steht es um die Bestände bei den Geschäftspartnern im Wertschöpfungsnetzwerk? Auf welche Weise lässt sich durch gemeinsame Planung, Steuerung und Kontrolle das Zusammenspiel in der gesamten Supply Chain optimieren?
Bestände führen einerseits über das gebundene Kapital zu Mehrkosten und erhöhen das Risiko eines Wertverlustes. Andererseits sichern sie die Wertschöpfung vor Risiken ab, besonders bei Disruptionen in der Supply Chain. Damit stellt sich die Frage nach dem Management der Bestände in Unternehmen, die in Supply Chains eingebettet sind.
Die Autoren sehen Bestände damit als Gegenstand von Managemententscheidungen in Supply Chains. Die jeweiligen Ziele und Rahmenbedingungen sowie die geeigneten Werkzeuge können sich stark unterscheiden.
Das Buch vermittelt das Rüstzeug für ein effizientes Bestandsmanagement in Supply Chains. Es wendet sich nicht nur an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, sondern auch an Praktiker, die mit Entscheidungen über Bestände befasst sind.

Rezensionen

«Aktuell stellen sich beim Management von Beständen in Supply Chains viele Fragen neu (...) Es ist also an der Zeit, das Bestandsmanagement zumindest in Teilen neu zu denken. Hierbei unterstützt ein jüngst im Versus Verlag erschienener Sammelband, der sowohl akademische als auch praktische Zugänge zur Thematik enthält. Dazu zählen beispielsweise die Handlungsfelder und Methoden des Bestandsmanagements, praktikable Optimierungsmodelle, die um gelebte Konzepte und Fallbeispiele ergänzt wurden, sowie aktuelle Entwicklungstrends, bei denen auch die Störanfälligkeit von Wertschöpfungsnetzwerken im Lichte von Beständen aufgegriffen wird.»
Christian Doepgen, in: Internationale Transport Zeitschrift 11-12 2024, S. 15

«Bis zu Corona galt die Devise der minimalen Bestände als Mantra in der Supply Chain. Seit dem Ende der Pandemie und durch die vielen Krisen weltweit, hat sich vieles verändert. In der 2. Auflage ihres Buches ‹Management von Beständen in Supply Chains› vertiefen die Autoren Wolfgang Stölzle, Erik Hofmann, Stefan Selensky und Tim Germann dieses Thema, das aktueller ist denn je.»
Andreas Müller, in: Loginfo24 Newsletter vom 19.02.2024

«Das Autorenteam hat einen gut strukturierten Leitfaden verfasst, der theoretische Konzepte mit praxisrelevanten Anwendungen verbindet. (...) Das Buch, das für die Neuauflage intensiv überarbeitet und stark erweitert wurde, ist ein essenzielles Werk für jeden, der sich vertieft mit der Optimierung von Lagerbeständen und der Steigerung der Effizienz in modernen Lieferketten auseinandersetzen möchte.»
in: STUDIUM – Buchmagazin für Studierende, Ausgabe 113, Wintersemester 2023/24, Dezember 2023, S. 12

«Es ist also längst überfällig, Bestandsmanagement zumindest in Teilen neu zu denken. Hierbei unterstützt ein jüngst im Versus Verlag erschienener Sammelband, der sowohl akademische als auch praktische Zugänge zum Management von Beständen in Supply Chains enthält. Dazu zählen beispielsweise die Handlungsfelder und Methoden, praktikable Optimierungsmodelle ergänzt um gelebte Konzepte und Fallbeispiele sowie Entwicklungstrends, bei denen auch die Störanfälligkeit von Wertschöpfungsnetzwerken im Lichte von Beständen aufgegriffen wird.»
aus dem Blogbeitrag von Wolfgang Stölzle beim Bundesverband Logistik (BLV), 6.3.2024 [Link zum Beitrag]

Diese Webseite nutzt Cookies. Einige Inhalte können ohne das Akzeptieren externer Cookies nicht angezeigt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung