978-3-03909-263-5

Eins werden

Zusammenf眉hrung zweier Organisationen im Bildungs- und Gesundheitsbereich

B眉rgisser, Herbert/Lengen, Tobias/Meyer, J枚rg
ISBN 978-3-03909-263-5
1. Aufl.
erschienen in 2019
Sprache D
175 Seiten
broschiert

 

CHF 39,00 / EUR 39,00


Soeben erschienen.

Zum Buch

Wie kam es dazu, dass sich eine Ausbildungsstätte und ein Verband der Arbeitswelt im Gesundheitswesen zusammenschlossen? Wie führt man zwei Organisationen zusammen, die sehr verschieden sind und eine unterschiedliche Geschichte und Kultur haben?
In diesem Buch wird der Zusammenführungsprozess der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ) mit der Zentralschweizer Interessengemeinschaft der Gesundheitsberufe (ZIGG) ausführlich geschildert. Aus der Sicht der Leitungspersonen und mit Kommentaren von Beteiligten und Betroffenen kann das Entstehen von XUND Bildung Gesundheit Zentralschweiz Schritt für Schritt mitverfolgt werden.
Es bleibt aber nicht beim Praxisbericht. In einem «zweiten Blick» wird das Geschehen reflektiert und mit Modellen und Konzepten unterlegt. Diese spannende Fallstudie verknüpft auf besondere Art die Praxis mit den Themen Interim Management, Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Spannungsfelder/Polaritäten, Prozessgestaltung, Kulturentwicklung.
Das Buch ist eine praxisorientierte Anleitung und Inspirationsquelle für Personen, die in unterschiedlichen Rollen in Veränderungsprojekten eingebunden sind, wie auch für Studierende in diesem Themenbereich.

Die Autoren

Herbert Bürgisser (1947), Sozialarbeiter FH, dipl. Supervisor und Organisationsberater. Weiterbildung in Gruppendynamik, Gestalttherapie und Management. Seit 1980 Dozent und Projektleiter, davon fünfzehn Jahre als Vizedirektor und Leiter des Bereichs Weiterbildung, Dienstleistungen, Forschung & Entwicklung an der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit. Seit 2013 pensioniert, zweimal als Rektor ad interim und freiberuflich als Berater tätig.

Tobias Lengen (1984), Executive MBA, MSc in Corporate Communications and Economics, BA in Social and Communication Science an der Hochschule Luzern sowie den Universitäten Luzern und Lugano. Seit 2014 Geschäftsführer OdA XUND. Vorher Berater bei der Kommunikationsagentur WIRZ.

Jörg Meyer (1968), dipl. Sozialarbeiter FH, MAS Philosophie und Management (Universität Luzern), Nachdiplomstudien im Führungsbereich und Public Management (Harvard University, Boston USA). Zwanzig Jahre Erfahrung auf Stufe Geschäftsleitung im Sozial- und Bildungsbereich (NPO, öffentliche Verwaltung), politisch tätig im Kantonsparlament Luzern. Seit 2014 Direktor Bildungszentrum XUND.

Beat Bühlmann (1951), Journalist und Gerontologe MAS. Von 1988 bis 2012 Inlandredaktor beim Zürcher «Tages-Anzeiger». Ab März 2012 bis Ende Februar 2016 Projektleiter «Altern in Luzern», Herausgeber des Buches «Die andere Karriere. Gesellschaftliches Engagement in der zweiten Lebenshälfte – am Beispiel von Innovage». Seit 2016 pensioniert. Mitglied beim Forum Luzern60plus und Beirat beim Institut Alter der Fachhochschule Bern.