978-3-909066-15-5

Die Spitalschliesser

Ein regionalpolitischer Entscheidungsprozess mit Widerst盲nden
(Roman)
[Ein Buch der Reihe allerArt]

Bisig, Richard
ISBN 978-3-909066-15-5
1. Aufl.
erschienen in 2019
Sprache D
174 Seiten
broschiert

 

CHF 27,90 / EUR 27,90


Soeben erschienen.

IM RADIO: Richard Bisig auf SRF 1 bei 芦Forum禄 (21.2.2019) [Link zur Sendung]

Blick ins Buch

Zum Buch 

Dunkle Wolken über dem Regionalspital An der Furt: Die Finanzlage ist angespannt, der Kanton droht mit Subventionsentzug. Können die Gemeinden das Akutspital aus eigener Kraft weiterbetreiben oder muss über einen Strategiewechsel nachgedacht werden? Darf man ein Spital, das seit über hundert Jahren die Grundversorgung in der Region sicherstellt, einfach schliessen?
Die Emotionen gehen hoch und der Widerstand ist heftig. Gelingt es, eine Lösung zu finden, welche die Anliegen von Trägerschaft, Spitalleitung, Ärzten, Mitarbeitenden, Patienten und Angehörigen, Gemeinden und Gewerbetreibenden gleichermassen berücksichtigt?

Ein Roman zum hochaktuellen und brisanten Thema Gesundheitswesen – im Spannungsfeld von Zahlen und Planungen, Interessen und Emotionen, Tradition und Aufbruch.

Stimmen zum Buch

«Im Roman ‹Die Spitalschliesser› erzählt Richard Bisig die Geschichte vom Ende eines Regionalspitals. Die Personen entsprechen realen Menschen, haben aber andere Namen. Bisig hat nach seiner Spitalkarriere über zwei Jahrzehnte als Berater gearbeitet. Im Buch erörtert er auch aktuelle gesundheitspolitische Themen.»
Tages-Anzeiger, 18.3.2019 [Link zum Artikel

«Spitalschliessung literarisch verarbeitet – Richard Bisig aus Dielsdorf war 15 Jahre lang Verwaltungsdirektor des früheren Bezirksspitals Dielsdorf. Seine Erfahrungen mit der Schliessung dieses Akutspitals im Jahre 1998 inspirierten ihn zu seinem Roman ‹Die Spitalschliesser›.» 
Barbara Stotz Würgler, in: Unterland Zeitung, 13.3.2019 [Link zum Artikel]

Der Autor 

Richard Bisig ist Betriebswirtschaftler mit Promotion. Nach einer Tätigkeit als Verwaltungsdirektor in einem Bezirksspital, als Finanzchef in einer kantonalen Gesundheitsdirektion und als Seniorberater bei Ernst & Young machte er sich als Unternehmensberater selbständig und übernahm mehrere interimistische Leitungsaufgaben in einem Universitätsspital und war in mehreren Spitälern als Spitaldirektor tätig. Neben diesen operativen Leitungsaufgaben nahm er auch als Spitalrat und als Spitalratspräsident Führungsaufgaben wahr. Daneben war er in einer familieneigenen KMU der metallverarbeitenden Industrie als Verwaltungsratspräsident und als Dozent an einer Fachhochschule engagiert. Im vorliegenden Roman sind seine vielfältigen, jahrelangen Erfahrungen insbesondere im Spital- und Gesundheitswesen der Schweiz eingeflossen.

Vom gleichen Autor:

Richard Bisig: Die andere KMU
– Kleiner Massloser Unterlasser (Roman)