978-3-03909-225-3

F眉hrung: Wertsch枚pfung statt Verschwendung

M枚hwald, Holger/Regber, Holger/Zimmermann, Klaus
ISBN 978-3-03909-225-3
1. Auflage
erschienen in 2016
Sprache D
158 Seiten
flex. Einband

 

CHF 29,90 / EUR 26,90

Blick ins Buch

Zum Buch
Stellen Sie sich vor, es gäbe dreißig Prozent Verbesserungspotenzial in Ihrem Unternehmen. Potenzial, das Sie ohne größere Investitionen realisieren könnten. Noch dazu in einer überschaubaren Zeit und zur Zufriedenheit aller ...
Der Schlüssel dazu besteht in einem konsequenten Weiterdenken des Lean Management und in einer Führung, die versucht, ihren Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Diesen Ansatz bezeichnen die Autoren als wertschöpfende Führung. Er verlangt ein Umdenken - hin zum Agieren in Prozessen, zu einer die Ursachen behebenden Problembearbeitung und einer empfängerorientierten Kommunikation. Das Buch «Führung: Wertschöpfung statt Verschwendung» schildert den Weg dorthin.

Stichworte von A bis Z
360°-Feedback, ALPEN-Methode, Angst, Antizipationsfähigkeit, Arbeitsmotivation, Delegation, Denken in Prozessen, Empfängerorientierte Kommunikation, Eskalationsstufen von Konflikten, Fehlerkultur, Führungsinstrumente, Führungskompetenz, Führungsstil, Kennzahlen, Kommunikation, Kompetenzentwicklung, Kompetenzprofil einer Führungskraft, Konflikte, Kooperierende Führung, Lernen erster und zweiter Ordnung, Macht, Mitarbeitergespräch, Motivationstheorien, Pareto-Prinzip, Qualifizierung der Führungskräfte, Reflexionsfähigkeit, Resilienz, Scrum, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Shopfloor Management, Sieben Arten der Verschwendung, Standards, Toyota-Produktionssystem, Typische Formen des Widerstands, Unternehmerisches Denken, Veränderungsbereitschaft, Verschwendungsworkshop, Werte, Zeitmanagement, Ziele, Zielzustände

Die Autoren
Holger Möhwald (geb. 1965) studierte im Anschluss an seine Ausbildung zum Industriekaufmann an der Universität Göttingen Sozialwissenschaften. Nach vier Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) hat er sich im Jahr 1996 als Trainer und Unternehmensberater selbständig gemacht. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Begleitung von Gruppenarbeitsprojekten, der Kompetenzentwicklung von Führungskräften und der Unterstützung von Unternehmen bei der Implementierung eines Lean Managements. Er versteht seine Rolle als externer Unterstützer, der Hilfe zur Selbsthilfe anbietet. Mitarbeiter und Führungskräfte werden durch seine gezielte Moderation befähigt, selbständig Lösungen zu erarbeiten und im aktiven Gespräch mit Holger Möhwald die Lösungen erfolgreich umzusetzen.

Holger Regber (geb. 1961) studierte im Anschluss an seine Ausbildung zum Elektromonteur Berufspädagogik, Elektrotechnik/Elektronik und Betriebswirtschaft. Seit 1990 ist er als Trainer, Berater und Projektleiter mit dem Schwerpunkt Produktion und produktionsnahe Bereiche bei der Festo Didactic SE, Denkendorf, tätig. In diesem Zusammenhang begleitet er Unternehmen bei der Einführung von schlanken effizienten Wertschöpfungssystemen. Kernpunkt ist dabei für ihn die Förderung und Entwicklung der Mitarbeiter des Unternehmens zu aktiven Gestaltern des eigenen Wertschöpfungsprozesses. Denn nur wenn diese sich bei der Erarbeitung der Lösungen einbringen, ein bereichsübergreifendes Verständnis entwickeln und gemeinsam als Team agieren, wird eine nachhaltige Veränderung möglich.

Klaus Zimmermann (geb. 1960) studierte nach seiner Ausbildung zum Feinmechaniker und der Weiterbildung zum Industriemeister Betriebspädagogik. Seit 1998 leitet er den Geschäftsbereich Training and Consulting der Festo Didactic SE in Deutschland, wo er zuvor als Trainer und Berater mit dem Schwerpunkt Produktion und produktionsnahe Bereiche tätig war. Zusammen mit seinem Team entwickelt er Konzepte, die vor allem das «Lernen im Veränderungsprozess, hin zu Produktionsexzellenz und Wandlungsfähigkeit» im Blick haben. Zentrale Ziele dabei sind: Kompetenzen zu entwickeln, die Wandlungsfähigkeit in Organisationen ermöglichen; Menschen zu befähigen, aktiv beim Transformationsprozess hin zu einem Industrie-4.0-Unternehmen mitwirken zu können; lernförderliche, innovative Lernwelten zu gestalten, um damit die Ressourcen der Digital Natives zu entdecken und zu fördern. Mit Kompetenzprogrammen und einem Trainer/Coach-Coachee-Konzept begleitet er Industrieunternehmen zu messbarem und anhaltendem Erfolg.



Von Holger Regber sind ausserdem erschienen:

Fischer/Regber:
Produktionsprozesse optimieren: mit System!

Salazar/Zimmermann/Regber:
Bereit für das Unerwartete: Unternehmen in turbulenten Zeiten führen
Scheitern mit Erfolg. Eine Reise ins Innere von Organisationen
Das Scheitern geht weiter - Oder: Die Ohnmacht des Narren

Wetzel/Regber/Stahn: To Change or not to Change? Über die wunderliche Wirklichkeit des Wandels in Organisationen

Regber/Menzel/Thommen/Ger:
Crazy Business Stories 1: 50 verrückte Rätselgeschichten aus der Geschäftswelt
Regber/Menzel/Thommen:
Crazy Business Stories 2: 50 verrückte Rätselgeschichten aus der Geschäftswelt

Copyright © Versus Verlag AG 2018