978-3-03909-125-6

Durch Coaching F眉hrungsqualit盲ten entwickeln

Kernkompetenzen erkennen und f枚rdern

Eberle, Thomas S./Spoun, Sascha (Hrsg.)
ISBN 978-3-03909-125-6
1. Auflage
erschienen in 2012
Sprache D
350 Seiten
broschiert

 

CHF 56,00 / EUR 56,00

Zum Buch
Die Gesellschaft ist immer komplexer und unübersichtlicher, die Zukunft immer ungewisser und risikoreicher geworden. Entsprechend wachsen die Herausforderungen für Führungskräfte: Sie werden sowohl auf der Wertebene, der gesellschaftlichen Ebene als auch der persönlichen Ebene intensiver gefordert.
Coaching hat sich als wirksames Mittel erwiesen, Führungsqualitäten weiter zu entwickeln. Gleichzeitig beginnt sich die Erkenntnis durchzusetzen, dass Coaching bereits im Studium erfolgreich eingesetzt werden kann, um Kernkompetenzen zu erkennen und zu fördern. Coaching hat auch die Universitäten erreicht.
Dieses Buch handelt von erfolgreichen Formen des Coachings für Führungsaufgaben. Seine Besonderheit liegt darin, dass erstens nicht nur Coaching-Interventionen, sondern auch Verfahren der Eingangsdiagnostik und der Evaluation von Coaching-Maßnahmen vorgestellt und erörtert werden. Zweitens handelt es nicht nur vom Coaching erfahrener Führungskräfte in der Praxis, sondern auch vom Coaching zukünftiger Führungskräfte an Universitäten und Hochschulen.

Urteil der Presse
«Den Herausgebern ist mit ‹Durch Coaching Führungsqualitäten entwickeln› ein wichtiger Beitrag gelungen, der vor allem die Persönlichkeitsentwicklung parallel zur Hochschulausbildung intensiv beleuchtet. Während Gedanken über nachhaltige Entwicklung vielerorts Eingang in die Lehrinhalte finden, so werden sie doch bei vielen Universitäten noch nicht professionell für die Entwicklung der eigenen Studierenden eingesetzt. Der sehr gut strukturierte Text wird denjenigen helfen, die dies ändern möchten.»
Benjamin Berghaus, in: Marketing Review St. Gallen, 1/2013, S. 113

«Ein inhaltlich fundiertes, umfassendes und gut zu lesendes Buch und ein wichtiger Beitrag dazu, wie Führungsqualitäten mit Hilfe von Coaching gefördert werden können.»
Hubert Kuhn, in: OrganisationsEntwicklung, Nr. 3, 2013, S. 107f.

«Das Einzigartige an diesem Sammelband ist, dass das Coaching-Programm der Uni St. Gallen von den zuständigen Professoren (Eberle, Trost, Meynhardt, Euler) ausführlich und auch kritisch beschrieben wird. Spannend zu sehen, dass sich Studenten auch auf Coaching-Ziele festlegen und dass diese nicht nur ‹Karriere›, sondern auch ‹Engagement für das Gemeinwohl› heissen.»
wirtschaft weiterbildung, 02_2013, S. 63.

«Angenehm an dem Buch ist seine ‹Geschlossenheit› in Bezug auf Methoden, Ziele und Evaluation von Coaching.»
Christel Juchniewicz, in: European Coaching Association, ECA News, März 2013, S. 6

«Viele spannende Beiträge und innovative Ansätze, aus denen Praktiker und Professoren Anregungen ziehen können.»
Anne Haker, www.coaching-literatur.de, September 2013