978-3-03909-211-6

Wie Wissen entsteht

Eine Einf眉hrung in die Welt der Wissenschaft f眉r Studierende und F眉hrungskr盲fte

Holzer, Jacqueline/Thommen, Jean-Paul/Wolf, Patricia
ISBN 978-3-03909-211-6
1. Auflage
erschienen in 2012
Sprache D
167 Seiten
flex. Einband

 

CHF 29,90 / EUR 26,90


Zusatzmaterial auf www.versus-kompakt.ch verf眉gbar

Blick ins Buch

Ausgezeichnet mit dem Publikationspreis 2013 der Hochschule Luzern, Kategorie Praxis

Zum Buch
Wissenschaft schafft Wissen! Doch welches Wissen? Und wie kommt dieses Wissen zustande? Suchen wir Antworten auf diese Fragen, begegnen wir verschiedenen Denkansätzen, die von ganz unterschiedlichen Annahmen ausgehen. Sie beziehen sich beispielsweise auf das Menschenbild, auf die Eigenschaften von Organisationen oder auf die Frage, wie Menschen handeln. Je nachdem, wie man diese Fragen beantwortet, wird man ganz anders handeln – und auch denken!
Sowohl Studierende wie auch Führungskräfte machen die Erfahrung, dass ihre Disziplin oder ihre Tätigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet wird. Dieses Buch unterstützt sie dabei, unterschiedliches, zum Teil auch widersprüchliches Wissen zu erkennen und zu beurteilen. Wer sich mit diesen Fragen und Themen auseinandersetzt, versteht nicht nur die Welt, in der wir leben und arbeiten, besser, sondern gewinnt auch im Austausch mit anderen neue Perspektiven.

Stichworte von A bis Z
Abduktion, Akteur-Netzwerk-Theorie, Aktionsforschung, Arten der Forschung, Aussagen, Beobachtung 1. und 2. Ordnung, Blinde Flecke, Bourdieu, Pierre: Habitus, Feld, Kapital, Deduktion, Duhem-Quine-These, Empirische Forschung, Falsifikationismus, Feyerabend, Paul K.: Against Method, Fleck, Ludwik: Denkkollektiv und Denkstil, Hempel-Oppenheim-Schema, Induktion, Innovation, Konstruktivismus, Kritischer Rationalismus, Kuhn, Thomas S.: Wissenschaftliche Revolutionen, Lakatos, Imre: Forschungsprogramme, Methodologie, Popper, Karl: Logik der Forschung, Positivismus und logischer Positivismus, Rationalität, Systemtheorie, Utilitarismus, Wissen, Wissenschaftliche Gütekriterien

Autorinnen und Autor
Jacqueline Holzer, Dr. phil., Professorin an der Hochschule Luzern – Wirtschaft (Institut für Kommunikation & Marketing). Ihre Forschungsinteressen sind Kultur- und Sozialanthropologie, Innovation und Wissenschaftssoziologie.

Jean-Paul Thommen, Dr. oec. publ., ord. Professor an der European Business School (EBS) in Deutschland (Lehrstuhl Organizational Behavior) und Titularprofessor an der Universität Zürich. Seine Forschungsschwerpunkte sind Systemisches Management, Organisationales Lernen, Coaching und Unternehmensethik. Er ist zudem Autor mehrerer Standardwerke der Betriebswirtschaft.

Patricia Wolf, Dr. rer. pol., Professorin an der Hochschule Luzern – Wirtschaft (Leiterin des Interdisziplinären Schwerpunktes «Creative Living Lab» und Forschungskoordinatorin des Instituts für Betriebs- und Regionalökonomie) und Privatdozentin an der ETH Zürich. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich Wissenstransformation in interdisziplinären Innovationsprozessen.

Zusatzmaterial zum Buch
Aus der Praxis: Fallstudie 1