978-3-03909-099-0

Mehrwert Ethik

Added Values in Wirtschaft und Management

Weber-Berg, Christoph A
ISBN 978-3-03909-099-0
1. Auflage
erschienen in 2007
Sprache D
200 Seiten
broschiert

 

CHF 39,00 / EUR 24,80

Blick ins Buch

Zum Buch
Immer mehr Unternehmer und Manager erkennen: Ethik gewinnt an Bedeutung. Doch woher nehmen sie das Wissen über ethische Grundfragen, damit sie ihre Aufgaben kompetent erfüllen können? Dieses Buch vermittelt die Kompetenzen - Orientierungs- und Urteilskompetenzen -, über die Führungskräfte in Bezug auf die ethischen Aspekte ihres Handelns verfügen müssen.

  • Was ist Ethik?
  • In welchem Verhältnis stehen Wirtschaft und Ethik?
  • Welche Konzepte gibt es für die Umsetzung von Ethik in Unternehmen, und welche Herausforderungen sind damit verbunden?

Christoph A. Weber-Berg zeigt, wie Unternehmen im Spannungsfeld von Ethik, Markt und Wirtschaft ethische Integrität erlangen.

Inhaltsübersicht

Einleitung von Hans Ruh

1 Ethik – eine Annäherung
1.1 Ethik ist doch Privatsache
1.2 Wie und wovon reden wir? Einige ethische Begriffe

2 Marktwirtschaft und Ethik
2.1 Was ist der Markt?
2.2 Einige Irrtümer
2.3 Zum Verhältnis zwischen Markt, Wirtschaft und Ethik

3 Konzepte der Konkretisierung von Ethik in Wirtschaft und Unternehmen
3.1 Nachhaltigkeit
3.2 Corporate Social Responsibility
3.3 Corporate Citizenship

4 Umsetzung von Ethik im Unternehmen
4.1 Bedeutung von Grundwerten für die Unternehmensethik
4.2 Unternehmensleitung
4.3 Umsetzung und Managementsysteme
4.4 Individualethik

5 Anhang
5.1 Praktische Hinweise zum Umgang mit Dilemmasituationen
5.2 Regeln eines ethischen Diskurses

Der Autor
Christoph A. Weber-Berg (1964) studierte Theologie an der Universität Zürich und promovierte im Jahre 2002 mit einer Arbeit zur Kulturbedeutung des Geldes zum Doktor der Theologie. Seit 2001 leitet er die Fachstelle «Kirche & Wirtschaft» der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Wirtschafts- und Unternehmensethik, insbesondere die Umsetzung ethischer Werte in Unternehmen und Nonprofit-Organisationen. Er nimmt verschiedene Lehraufträge an Fachhochschulen und Höheren Fachschulen zu Ethik, Führung und Unternehmenskultur wahr. Seit 2006 ist er Projektleiter am Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik an der Universität Zürich. Christoph A. Weber-Berg ist Mitglied der Jury des Swiss Award for Business Ethics.

Stimmen zum Buch
«Eine leicht lesbare und informative Einführung in die Wirtschaftsethik, die sich durch eine große Nähe zur wirtschaftlichen und unternehmerischen Praxis auszeichnet. Bestens geeignet für den Unterricht an Fachhochschulen und in Ausbildungskursen von Wirtschaftsleuten.»
Prof. Dr. Markus Huppenbauer, Universität Zürich

«Wenn dieses Buch einen Beitrag zur Argumentationsfähigkeit und Übersicht von Führungskräften in ethischen Fragen leistet, ist sein Zweck bestens erfüllt.»
Aus der Einleitung von Prof. Dr. Hans Ruh

«Eine wunderbar klare Einführung in die Wirtschaftsethik (...) Eine ganz unspektakuläre, aber höchst solide und zudem leicht lesbare Einführung in die Wirtschaftsethik, die aber gleichwohl mit aller Deutlichkeit klarstellt: Ethik ist kein Privatvergnügen. Sie lässt sich nicht auf das private Leben beschränken, sondern gilt universell.»
Winfried Kretschmer, ChangeX, 2.1.2008

«Die Menschheit muss Armut, Hunger und globale Klimaerwärmung bekämpfen. Nur wie? Mit einer ethischen Wirtschaftsordnung, sagt der Theologe Christoph A. Weber-Berg. Für die einzelnen Menschen, egal ob Konsument, Mitarbeiter oder Manager, gilt hier Erich Kästners Weisheit: ‹Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.› Konkret heißt das: Firmenchefs und Aktionäre sind bereit, zugunsten langfristiger Verbesserungen auf kurzfristige Gewinne zu verzichten, und Konsumenten jagen nicht Schnäppchen hinterher, sondern zahlen gerechte Preise. Warum es sich sogar lohnt, sich selbst einzuschränken, erklärt der Autor mit Ansichten von Philosophen wie Platon und Kant und der Wirtschaftstheorie von Adam Smith. Auch das nötige praktische Werkzeug, um ethische Grundsätze im Unternehmen zu verankern, hält Weber-Berg parat. Sein Streifzug durch Wirtschaft, Politik, Psychologie und Philosophie ist interessant, regt zum Nachdenken an, ist aber leider nicht immer leicht lesbar. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die wissen wollen, warum ethisches Wirtschaften der Allgemeinheit nutzt und welche konkreten Möglichkeiten ethischen Handelns es in der Wirtschaft gibt.»
getAbstract 2007

«Das Buch ‹Mehrwert Ethik, Added Values in Wirtschaft und Management› erhebt den Anspruch, eine leicht lesbare Einführung in Wirtschafts- und Unternehmensethik zu sein – und man kann bereits hier betonen, dass dieser Anspruch erreicht wird. Die klare Gliederung in vier Kapitel, die stichwortartigen Marginalien sowie sehr gute und sinnvoll verwendete Visualisierungen erleichtern den Einstieg in die Lektüre. (...) Das Buch kommt nicht ganz ohne Abstriche aus, lässt da und dort eine Vertiefung vermissen. Es wird jedoch seinem im Vorwort erhobenen Anspruch durchaus gerecht und führt den Leser ohne grossen Aufwand in die Thematik ein. Die Sprache ist flüssig und mit wenigen Ausnahmen gut verständlich. Es ist als begleitende Lektüre zu Lehrveranstaltungen ebenso geeignet wie für Leser, die sich selbständig mit dem Thema der Wirtschafts- und Unternehmensethik vertraut machen wollen. Gut gelungen erscheint auch die Aufmachung des Buches mit Grafiken der Lörracher Künstlerin Gabriele Menzer auf dem Umschlag und vor jedem Kapitel. ‹Mehrwert Ethik› ist insgesamt ein empfehlenswertes Buch, das nicht nur grundlegendes Orientierungswissen vermittelt, sondern auch zur ethischen Argumentationsfähigkeit eines breiten Zielpublikums beitragen kann.»
Dr. Markus Breuer, zfwu 8/3 (2007), S. 339f.

«Christoph Weber (...) hat aus seinen reichen Erfahrungen ein Vademecum für Manager und Kirchenleute geschaffen. Trotz der Komplexität der Materie findet Weber-Berg zu einer leicht verständlichen Sprache. (...) Über weite Strecken bleibt der Autor seiner Linie treu, inspirierende Informationen zu liefern und keine pfannenfertigen ethischen Betty-Bossi-Rezepte anzubieten. Die Leserschaft von Weber-Berg wird getreu reformierter Tradition zum Selberdenken animiert. ‹Mehrwert Ethik› ist eine wertvolle Lektüre für Gemeindepfarrer, die zum qualifizierten ethischen Dialog herausgefordert werden.»
Andreas Cabalzar, notabene, Notizen aus der Zürcher Landeskirche, Nr.1, Februar 2008, S. 25